::: iris-AUSFALLKONZEPT :::

smart – individuell – sicher
iris – Das KIS-Ausfallkonzept sichert im Krankenhaus relevante Patientendaten auf der iris-PrintBox. In regelmäßigen Zeitintervallen werden die Daten verschlüsselt übertragen. Sie sind vor nicht autorisiertem Zugriff und Diebstahl geschützt.
Pro Station ist eine iris-PrintBox mit dem Standarddrucker verbunden. Mit dem iris-PrintBox-Schlüssel, einem auf der Station sicher verwahrten USB-Stick, wird das KIS-Ausfallsystem aktiviert. Die Daten stehen jederzeit zur Verfügung – genau da, wo sie benötigt werden. Die Mitarbeiter können die relevanten Patientendaten sofort auf Papier ausdrucken und nutzen.
Alle beteiligten Systeme werden über Monitoring-Tools (u.a. Nagios/Check_MK) überwacht.



 iris-PrintBox